SUCCESS

SUCCESS – Studienerfolg und Studienchancen für Geflüchtete – Wirksamkeitsanalysen

Das Verbundforschungsprojekt SUCCESS widmet sich der Frage nach der Wirksamkeit von Ansätzen und Verfahren zur Schaffung von Studienchancen und der Sicherung des Studienerfolgs von Geflüchteten. Gemeinsam mit der Universität Mainz und der RWTH Aachen untersucht SUCCESS an der Hochschule München das innovative Bildungskonzept von Kiron Open Higher Education (www.kiron.ngo). Kiron hat es sich zur Mission gemacht, qualifizierten Geflüchteten mit Hilfe eines digitalen Bildungsprogramms – basierend auf MOOCs (Massive Open Online Courses) – einen unbürokratischen und schnellen Zugang zu tertiärer Bildung zu ermöglichen. Neben einem Kerncurriculum setzt Kiron außerdem verschiedene studienbegleitende Angebote um. SUCCESS untersucht als Begleitforschung die Wirksamkeit unterschiedlicher Maßnahmen von Kiron, die nachhaltig zum Studienerfolg Geflüchteter beitragen sollen. Zu den untersuchten Maßnahmen gehören:


  • Die Studienorientierung durch ein Online Self-Assessment
  • Die Studieneingang und der Übergang zwischen den verschiedenen Studienphasen durch Kompetenzdiagnostiken
  • Studienbegleitende Präventiv- und Interventionsmaßnahmen


Durch die örtliche und zeitliche Unabhängigkeit digitaler Bildung und deren erweiterter Möglichkeiten für individuellere Lernpfade und -tempi können entsprechende Lehr-/Lernformen potentiell den besonderen Lebensumständen Geflüchteter Rechnung tragen. Gleichzeitig ist bekannt, dass internetbasierte Lehr- und Lernformen große Anforderungen an Selbststeuerung, Aufrechterhalten der Lernmotivation, Zeitmanagement und Selbstorganisationsfähigkeit. Hinzu kommt, dass speziell MOOCs hohe Abbruchquoten aufweisen (Schulmeister 2013, Ho et al. 2015). Zusätzliche Betreuungsangebote beim Lernen mit digitalen Medien sind daher generell ein wichtiger Erfolgsfaktor (z.B. Arnold et al. 2015, Arnold et al. 2002). SUCCESS an der Hochschule München widmet sich ausgehend davon der Untersuchung studienbegleitender Maßnahmen, wie dem Buddy- und Mentoring Programm sowie anderen studienunterstützenden Angeboten bei Kiron. Ziel ist es festzustellen, inwieweit diese Maßnahmen sich als erfolgsfördernd im Hinblick auf den Studienerfolg bei Kiron und darüber hinaus, aber auch auf andere Lebensbereiche, wie bspw. die Arbeitsmarktintegration erweisen.


Gefördert durch: BMBF
Projektlaufzeit: 01/01/2017 – 31/12/2019
Projektleitung: Prof. Dr. Patricia Arnold
Wissenschaftliche Mitarbeit: Belma Halkic, M.A.


Stellenangebot => zum Download des Angebots
Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt:
Eine studentische Hilfskraft (10h/ Woche)
Die Mitarbeit erfolgt in einem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungsprojekt zu Studienchancen und Studienerfolg Geflüchteter (SUCCESS) an der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften (FK 11, Projektleitung: Prof. Dr. Patricia Arnold). Das Forschungsprojekt untersucht exemplarisch verschiedene Maßnahmen zur Förderung des Studienerfolgs anhand des innovativen Sozialunternehmens Kiron Open Higher Education.
Wir bieten:


  • Zuarbeit im gesamten Forschungsprozess von der Organisation bis zur Datenerhebung und Datenaufbereitung
  • Einblick in ein innovatives Blended Learning-Konzept und damit verbundene studienbegleitende Maßnahmen
  • Möglichkeit der Betreuung der Abschlussarbeit
  • Zeitlich weitgehend flexibles Arbeiten


Wir setzen voraus:

  • Ausgeprägtes Interesse an und idealerweise erste Erfahrungen in empirischer Forschung (quantitativ und qualitativ)
  • Sehr gute Kenntnisse des MS Office Pakets sowie gute Englischkenntnisse
  • Flexibilität und Bereitschaft zum engagierten und selbstständigen Arbeiten in einem anspruchsvollen Forschungskontext
  • Interesse an der inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Forschungsthema


Wir sind an einer längerfristigen Beschäftigung interessiert und suchen bevorzugt Studierende, die noch mindestens 4 Semester studieren.
Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Kurzbewerbung, die Sie bitte per E-Mail mit dem Betreff ,SUCCESS‘ an folgende E-Mailadresse schicken: belma.halkic@hm.edu.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Belma Halkic (Wiss. MA) unter der o.g. E-Mail Adresse oder telefonisch unter der +89 1265 2734.


Kontakt

Prof. Dr. Patricia Arnold
Raum: K 322

Tel.: 089 1265-2344
Fax: 089 1265-2330

Profil >

Belma Halkic
Raum: KO 346

Tel.: 089 1265-2734
Fax: 089 1265-2330

Profil >