X

News

Aufzeichnung von Lehrveranstaltungen

Ohne Zustimmung der Lehrperson dürfen Vorlesungen oder Seminare nicht gefilmt (Foto: Pixabay)
Ohne Zustimmung der Lehrperson dürfen Vorlesungen oder Seminare nicht gefilmt (Foto: Pixabay)

[07|04|2022]

Das Aufzeichnen von Lehrveranstaltungen ist nur mit ausdrücklichem Einverständnis der Lehrperson erlaubt

 

Leider gibt es in letzter Zeit Fälle, bei denen Studierende ohne Zustimmung der Lehrperson Vorlesungen oder Seminare filmen oder Tonaufnahmen machen. Aufzeichnungen von Lehrveranstaltungen sind nur mit dem ausdrücklichen Einverständnis der jeweiligen Lehrperson zulässig.

 

Die Lehrveranstaltung ist regelmäßig ein urheberrechtlich geschütztes Werk der Lehrperson. Bevor Sie eine Lehrveranstaltung aufzeichnen, müssen Sie das schriftliche Einverständnis der jeweiligen Lehrperson einholen. Ohne vorheriges ausdrückliches Einverständnis der Lehrperson aufgezeichnete Lehrveranstaltungen verletzen insbesondere Persönlichkeits- und UrheberInnenrechte der Lehrperson.

 

Verstöße können daher sowohl Schadensersatzansprüche als auch kostenpflichtige Unterlassungserklärungen als auch strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Bitte sprechen Sie mit Ihren Lehrenden, wenn Sie zusätzliches Lernmaterial benötigen.

 

 

Hochschulkommunikation

 

Zu dieser Nachricht hat die Hochschule am 07. April 2022 eine E-Mail versendet.