Veranstaltungen

Colloquium "Zeitdiagnosen und Soziale Arbeit"

[08.04.2021 - 02.07.2021]
[17:30 - 19:00]

 

Colloquium "Zeitdiagnosen und Soziale Arbeit"

 

Das Colloquium Soziale Arbeit ist eine regelmäßige im Sommersemester stattfindende Vortragsreihe, in der aktuelle und Grundsatzfragen der Sozialen Arbeit aufgegriffen und diskutiert werden. Die Beiträge werden in einer Schriftreihe publiziert.

 

Damit möchte sich die Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule München an den gegenwärtigen wissenschaftlichen Diskursen beteiligen und sie auch für die Studierenden nutzbar machen.

 

Flyer zum Colloquium Soziale Arbeit

 

Die Onlineveranstaltungen finden jeweils donnerstags von 17:30 bis 19:00 Uhr statt. Den Zoom-Link und die Zugangsdaten entnehmen Sie bitte dem Flyer.

 

08.04.2021

Was sind (soziologische) Zeitdiagnosen?

Dr. Ute Volkmann,

Universität Bremen

 

15.04.2021

Sozialwissenschaftliche Zeitdiagnostik und ihre Relevanz für die Soziale Arbeit

Prof. Dr. Oliver Dimbath,

Universität Koblenz

 

neuer Termin 01.07.2021

Die Gesellschaft des Zorns

Prof. Dr. Cornelia Koppetsch,

Technische Universität Darmstadt

 

06.05.2021

Von der Risikogesellschaft zur Metamorphose der Welt – Zu Ulrich Becks Gesellschaftsdiagnose

Prof. Dr. Gerald Beck, Hochschule München

 

20.05.2021

Soziale Robotik als das Ende des „Technologiedefizits“ der Sozialen Arbeit

Prof. Dr. Diego Compagna, Hochschule München

 

10.06.2021

Feministische Zeitdiagnosen

Prof. Dr. Mechthild Bereswill,

Universität Kassel

 

17.06.2021

Zeitdiagnosen in Theorien Sozialer Arbeit

Prof. Dr. Bernd Dollinger,

Universität Siegen